Offener Beginn täglich ab 7.15 Uhr

Alle Schülerinnen und Schüler der Schule sind herzlich eingeladen, ab 7.15 Uhr in die Schule zu kommen – auch wenn ihr Unterricht erst später beginnt.

Es gibt viele verschiedene Gründe, früh in die Schule zu kommen:
– Um volle Busse zu meiden,
– um in Ruhe anzukommen,
– um sich vor Schulbeginn noch mit seiner Arbeitsgruppe abzusprechen
– weil man eine Mitfahrgelegenheit nutzen möchte
– … oder weil es einfach schön ist, hier mit anderen zusammen zu sein.

Ab dem 19. Oktober öffnen wir täglich schon um 7.15 Uhr unsere Räume. 

Alexander Rebers, Schulleiter

Schulsprecherwahl – große Mehrheit für das Team „Open Mind“

Mit großer Mehrheit gewinnt am 29. September 2020 das Team „Open Mind“ die Wahl der Schulsprecherinnen und Schulsprecher gemäß §65 des Schulgesetzes.

Mit einem ehrgeizigen Wahlprogramm und einem Team aus Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen hat Open Mind die Mitschülerinnen und Mitschüler überzeugt.

Das Team „Das Team“ unterlag in der Wahl klar. Gleichzeitig bekommt es für seine Bereitschaft, Gutes für die Schulgemeinschaft zu leisten, große Anerkennung.

Die Mitglieder des Gewinnerteams „Open Mind“ sind mit dem Wahlsieg automatisch auch Mitglieder des Schülerrates. Am 1. Oktober 2020 trifft sich der Schülerrat zur konstituierenden Sitzung, auf der auch die Vertreterinnen und Vertreter für die Schulkonferenz und des Kreisschülerrates gewählt werden.

Schulsprecherinnen und Schulsprecher sowie Schülerrat haben einen großen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der Schule. Auch in diesem Schuljahr wird die Schülerschaft durch starke, engagierte Klassen- und Schulsprecher/innen vertreten.

 

Unterricht am 29.09.20 – Streik beim HVV

Schülerinnen und Schüler kommen auch ohne den HVV so gut und so schnell wie möglich zur Schule. Eltern können für Verspätungen oder Fehlzeiten für diesen Tag auch nachträglich Entschuldigungen schreiben. Entschuldigungen müssen bis zum Beginn der Herbstferien vorliegen.
Zum Glück scheint die Sonne und die Luft ist erfrischend kühl. Das hilft beim Wandern und Radfahren.

16 Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Bergstedt gewinnen einen Hauptpreis des Kunstwettbewerbs „Paintbus 2020“

16 Schülerinnen und Schüler des letztjährigen WP-Kunst-Kurses Jg. 8, unter der Leitung von Frau Michaela Schmidt, haben mit ihrem Gruppenentwurf einen der Hauptpreise des Schulwettbewerbs „Gestalten statt zerstören! – Paint a bus“ gewonnen: Ein nach ihrem Design gestalteter HVV-Bus wird ab September 2020 als regulärer Linienbus durch das Hamburger Stadtgebiet fahren. Eine Schülerin der Stadtteilschule Bergstedt aus dem Kunstkurs von Frau Viaud-Murat, wurde ebenfalls für ihren Einzelentwurf ausgezeichnet. 16 Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Bergstedt gewinnen einen Hauptpreis des Kunstwettbewerbs „Paintbus 2020“ weiterlesen

Ein Schüler aus Jahrgang 10 zeigte am 14. September Symptome, die auf Corona deuten. Dieser Schüler war nach dem 10. September und auch am 14. September nicht mehr in der Schule. Das Gesundheitsamt hat ihn in Quarantäne geschickt und er wird getestet. Wir hoffen, dass er schon bald gesunden wird.

Vorsorglich wurde vom Gesundheitsamt entschieden, alle SchülerInnen des Englischkurses, in dem der erkrankte Schüler noch unterrichtet wurde, sowie seiner Klasse, aus der in der Vorwoche ein Mitschüler  positiv getestet worden war, in Quarantäne zu schicken. Das Gesundheitsamt hat darüber hinaus entschieden, dass die Lehrkräfte, die den erkrankten Schüler unterrichteten, ebenfalls in Quarantäne geschickt werden. Die Schule unterstützt bei der gezielten Kontaktaufnahme zwischen dem Gesundheitsamt und den Quarantänisierten.

Die Schülerinnen und Schüler, die nun gesund in Quarantäne sind, werden mittels Fernunterricht betreut.

Wir behalten die Gesundheitsvorsorge und die Leistungsentwicklung im Fokus. Für beides ergreifen wir Maßnahmen.

Alexander Rebers, Schulleiter

Positiver Corona-Test bei einem Schüler aus Jahrgang 10

Von einem Schüler einer zehnten Klasse kam vor Unterrichtsbeginn am Freitagmorgen, 11. September, die Meldung, dass er positiv auf Corona getestet wurde.

Der Schüler war nur am Montag und Dienstag, 7. und 8. September, in der Schule. Er war vorher zwei Wochen lang nicht in der Schule. Er war auch nach dem 8. September nicht mehr in der Schule.
Symptome zeigte er schon am Montagabend. Nach einer Ansteckung ist ein Mensch normalerweise mehr als einen Tag symptomfrei. Daraus folgt, dass die Ansteckung wohl nicht in der Schule erfolgte.

Alle Kolleginnen und Kollegen und alle Schülerinnen und Schüler, die mit dem positiv Getesteten gemeinsam Unterricht hatten, sind informiert. Positiver Corona-Test bei einem Schüler aus Jahrgang 10 – 11. September 2020 weiterlesen

Einladung zum Elternabend Inklusion

Liebe Eltern,
wir laden Sie herzlich zu unserem ersten Elternabend Inklusion im Schuljahr 2020/21 am Mittwoch, den 9.September 2020 von 19.30 bis 21.00 Uhr in die Mensa im Weißen Haus einladen.
Der Elternabend richtet sich besonders an die Eltern, deren Kinder Förderung im Rahmen der sonderpädagogischen Förderung erhalten.

Elternabend_Inklusion_ Bergstedt_09_09_2020

Regulärer Stundenrhythmus

Die Schule kehrt am Montag, 7. September 2020, zum regulären Rhythmus zurück. Beginn für alle Schülerinnen und Schüler ist grundsätzlich 8 Uhr. Die genauen Zeiten können Sie Untis entnehmen.

Corona – Jg. 10 August 2020 – Ergänzung

Im Auftrag des Gesundheitsamtes testete am 28. August das Deutsche Rote Kreuz Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10 sowie Lehrkräfte. Die Ergebnisse lagen dem Gesundheitsamt schon am 29. August vor.

Vom Gesundheitsamt waren schon vor dem Test vier Schüler aus Jahrgang 10 für 14 Tage in Quarantäne geschickt worden, weil sie als enge Kontakte eines positiv getesteten Mitschülers gelten. Die Quarantäne für diese vier Schüler bleibt bestehen.

Alle übrigen Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10 und auch alle Lehrkräfte dürfen am Montag, 31.08.20, wieder in die Schule kommen. Für sie besteht nach Aussage des Gesundheitsamtes keine Quarantäne.

Alexander Rebers